Minz

Menü Schließen

9

Schöner Monat der September. Nach einer Arbeitswoche fast zwei Wochen auf Lanzarote verbracht.

 

Gefolgt von einer Geschäftsreise nach Berlin. Offizieller Projektabschluss, unerwartet in einem Luxushotel untergebracht, da mein eigenes überbucht war. Danach in Berlin zwei schöne Tage bei einer lieben Freundin verbracht.

Die vielen Ortswechsel taten unterwartet gut und obwohl sie ihre eigenen Herausforderungen mit sich brachten war der Monat voller bereichernder Momente.

8

Acht Monate, kaum zu fassen. Im Moment fühle ich mich wieder, als ob die Zeit rast und ich gar nichts so richtig erlebe. Der Sommer ist mir irgendwie durchgerutscht und plötzlich ist Herbst.

Im August habe ich den Entschluss gefasst einen meiner beiden Yoga-Kurse aufzugeben und habe stattdessen mehr Zeit in Krafttraining gesteckt. Bisher bin ich mit dieser Entscheidung zufrieden. Ich habe meine Familie zum Frühstück eingeladen, war zum Kaffee eingeladen, war mit Kollegen im Kino, habe mich mit einer Freundin öfter mal zum Abendessen getroffen und mit einer weiter entfernten Freundin öfter mal telefoniert. Ein geliebter Mensch hatte Geburtstag und wir haben das gefeiert, für einen weiteren geliebten Menschen habe ich einen Jungesellinnenabschied ausgerichtet der sehr schön war. Einige Dinge an denen ich schon länger dran bin konnte ich abhaken, bei der Arbeit und privat.

Doch, das war ein schöner Monat.

7

Der Juli began mit Urlaub in Stockholm und endete mit dem Abschluss eines privaten Projektes.

Zwischendurch gab es Mittagessen mit Familie, geschäftliche Präsentationen, Grill- und Sommerfeste, Yogaeinheiten und einen weiteren Kurzurlaub in München.

6

Es ging voran im Juni. Ein paar wichtige Termine sind abgehakt. Auch bei der Arbeit liegt nun ein Projektabschluss hinter mir. Gegen Ende des Monats den Fokus mal wieder etwas mehr auf Sport gelegt. Kuchen gebacken, einen Jungesellinnenabschied geplant. So weit, so langweilig.

5

Der Mai war ein Monat mit Überraschungen. Unerwartet steht etwas Großes an mit dem gerade einiges an Arbeit neben der Arbeit einhergeht und was mir ein paar schlaflose Nächte bereitet hat. Außerdem endlich etwas erreicht, was ich seit Dezember versucht habe. Ansonsten? Zum Grillen eingeladen gewesen, mit Freund*innen Eis gegessen und telefoniert. Selbst Eis zubereitet und die Familie damit verköstigt. Auf eine Katze aufgepasst. Yoga & Sport. Massagen. Krank sein an Feiertagen.

© 2018 Minz. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.